Eine Werbegemeinschaft stellt sich vor

Der-Vorstand-bearbeitet

Die 2008 gegründete Straßen- und Werbegemeinschaft „Die Nadorster e. V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Interessen der anliegenden Gewerbetreibenden und Bürgern zu bündeln und zu vertreten.

„Der Wunsch, mit den Gewerbetreibenden, den Anwohnern und Vereinen eine starke (Werbe-)Gemeinschaft zu bilden, die das gesellschaftliche Leben in Nadorst fördert und die Bedürfnisse und Belange des Stadtteils vertritt, ist unser erklärtes Ziel“, so Jürgen König,
der 1. Vorsitzende des Vereins.

Diese Maxime bestimmt das Handeln.

„Wir müssen etwas für unseren Stadtteil tun. Gemeinsam! Nur so können wir die Entwicklung in Nadorst vorantreiben und unseren Stadtteil schöner und attraktiver machen“, ergänzt Ingrid Siefken, Schriftführerin und Inhaberin eines Hörgerätestudios mitten im Zentrum von Nadorst.

Das sich etwas tut beweisen die vielen Aktivitäten rund um die Nadorster Straße. Neben den jährlichen Flohmärkten, verkaufsoffenen Sonntagen und dem mittlerweile fest etablierten „Nadorster Erlebnistag“, in diesem Jahr wieder tausende Besucher nach Nadorst gelockt hat.

Auch das beliebte Stadtteilmagazin, der "Nadorster Einblick" wurde von der Werbegemeinschaft in Zusammenarbeit mit der Agentur Mangoblau ins Leben gerufen und informiert jeden Monat mit tollen Beiträgen über Nadorst und umzu.

Die Satzung der Nadorster als kostenloser Download: ( hier )

 

  • Hans-Joachim Neumann
 

Nadorster Einblick

Lesen Sie auch das monatliche Magazin der Nadorster e.V. - den Nadorster Einblick!
Jeden Monat spannende und interessante Themen und Neuigkeiten in und um Nadorst, Bilderrätsel, CD- und Kinotipps, Rezeptideen, Termine und tolle Interviews mit Nadorstern. All das finden Sie im Nadorster Einblick - auch online auf www.nadorster-einblick.de. Dort können Sie den aktuellen Einblick auch online lesen, sollten Sie ihn verpasst haben. Haben Sie Fragen oder Anregungen zu Artikeln und...

Mehr ...